Wohngebäudeversicherung vs Hausratversicherung.

Geschrieben von helvetica-versicherungen am in Uncategorized

Menschen beziehen sich auf ihre Hausratsversicherung in vielerlei Hinsicht. Trotz der verschiedenen Begriffe (Hausratversicherung, Wohngebäudeversicherung, etc) Kunden normalerweise beziehen sich auf eine Standard-Wohngebäudeversicherung Politik. Zum größten Teil sind Hausratversicherung und Wohngebäudeversicherung die gleichen, aber es kann knifflig sein.

Menschen neigen dazu, nur einer von ihnen zu bekommen, um Geld zu sparen, aber beide ergänzen einander und sind für einen optimalen Versicherungsschutz benötigt.[1]

Die Hausratversicherung schützt in erster Linie den Hausrat. Die meisten Haushalte besitzen eine Hausratversicherung. Obwohl bestimmte Teile aus dem Gebäude geschützt sind , ist das gesamte Gebäude nicht. Die Wohngebäudeversicherung sichert das eigentliche Gebäude und somit den wesentlich größeren Vermögenswert ab. Eine Wohngebäudeversicherung benötigt jeder Hauseigentümer.

Worin unterscheiden sie sich nun aber?[2][3]

Die Wohngebäudeversicherung versichert das eigentliche Wohngebäude, nicht aber dessen Inhalt. Dazu gehören alle festinstallierten Bestandteile sowie die angegliederten Nebengebäude. Die Wohngebäudeversicherung kann um einige Zusatzleistungen erweitert werden. Beispielsweise lässt sich ein Schwimmbad im Haus mitversichern. Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm oder Hagel können richtig teuer werden. Mit den Wohngebäudeversicherung sind Sie vor den finanziellen Folgen bestens geschützt!

Die Hausratversicherung hingegen schützt das bewegliche Inventar im Haus oder der Wohnung. Mit der Hausratversicherung sichern Sie alle Möbelstücke und Gegenstände in Ihrer Wohnung günstig ab. Ihr Plus: Im Schadenfall bekommen Sie den Neuwert ersetzt!

Für weitere Informationen darüber, wie diese Versicherungen erhalten und gut kombiniert, um Ihre benötigten Deckungen passen, kontaktieren helvetica-versicherungen.[4]

Trackback von deiner Website.

Kommentieren