Urlaubszeit ist Einbruchszeit

Geschrieben von helvetica-versicherungen am in Beratung, Hausversicherung

Sonne satt. Die hohen Temperaturen heizen Wohnungen und Häuser auf, verleiten dazu, die Fenster selbst beim Verlassen auf kipp oder sogar offen zu lassen. Doch Vorsicht wer es den Einbrechern leicht macht, muss damit rechnen, dass er von der Versicherung nicht den vollen Schaden ersetzt bekommt. [1]

housebreakerWer in den Urlaub fährt, sollte Vorsichtsmaßnahmen gegen einen Einbruch treffen.[2]

Tipps:

  • Türen und Fenster schliessen: Die Eingangstür sollte nach dem Verlassen von Haus oder Wohnung immer abgeschlossen und nicht nur zugezogen werden. Auch Fenster müssen geschlossen sein.[3]
  • Bitten Sie Ihren Nachbarn, zumindest alle zwei Wochen den Rasen zu mähen und grobes Unkraut zu entfernen. Er wird sich sicher freuen, wenn Sie dies bei seinem Urlaub ebenfalls übernehmen. Falls Ihr Haus beobachtet wird, erweckt dies den Eindruck, dass das Haus bewohnt ist.
  • Sichtbare Kofferanhänger vermeiden: Auf leicht lesbare Kofferanhänger sollten Urlauber verzichten. Sie sind eine leichte Informationsquelle für Einbrecher, die ansonsten an Flughäfen und Bahnhöfen schnell erkennen können, wo sich der nächste Einbruch lohnen könnte.
  • Besonders wertvolle Gegenstände sollten Sie während Ihrer Abwesenheit in einem Bankschließfach aufbewahren und zusätzlich fotografieren. Sollte doch etwas passieren, haben Sie so den direkten Nachweis für die Versicherung.

Tags:, , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren