Rechtsschutzversicherung – Fahrrad

Geschrieben von helvetica-versicherungen am in Rechtsschutzversicherung

Seit Januar 2012 für das Fahrrad Versicherung, wurde der Aufkleber entnommen. Aber was über die Vorfälle oder Unfälle, die Radfahrer verantwortlich sind?
Abdeckung Risiken aus der Ausübung Fahrrad ist in der Regel in die persönliche Haftung der Benutzer des Fahrrades [1] Versicherung integriert. Menschen, die unter 21 Jahre alt sind und mit ihren Eltern leben , durch eine Haftpflichtversicherung der Eltern geschützt sind in allen anderen Fällen sind Sie verantwortlich für die Kontraktion oder nicht Rechtsschutzversicherung [2]. (Hier finden Sie weitere Informationen zu den Bedingungen der Rechtsschutzversicherung).

Allerdings muss Rechtsschutzversicherung ausreichend sein, um die Fahrrad Risiken (für diejenigen, die bereits eine haben, ist es am besten mit Ihrem Versicherer, um herauszufinden, was abgedeckt ist und was nicht) abzudecken.

Seit Rechtsschutzversicherung ist nicht obligatorisch (außer für die Rechtsschutzversicherung von Kraftfahrzeugen), eine Person, die keine Rechtsschutzversicherung hat, ist gegen den Schaden den er auf andere mit seinem Fahrrad kann dazu führen, nicht versichert.
Es wird daher dringend empfohlen, für sie zu kaufen, um zu vermeiden, in Situationen, in denen Schäden bei sehr hohen Mengen, zu sein.

Die Rechtsschutzversicherung schützt Sie so Haftungsansprüche gegen den Schaden, den Sie auf einem Fahrrad Unfall verursachen können. Die Risiken sind unter anderem:

  • Entschädigung bei Körperverletzung, Personenschäden, Tod oder Schäden an Personen oder Tiere.
  • Entschädigung für Sachschäden, Schäden an Gegenständen [3].

Für weitere Informationen, kontaktieren Sie uns bitte, unsere Berater werden ihnen informieren und beraten in einer sehr professionellen Art und Weise auf den Stufen zu folgen.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren