Mehr zum Thema: Rechtsschutzversicherung

Geschrieben von helvetica-versicherungen am in Rechtsschutzversicherung

Recht haben ist gratis – Recht bekommen jedoch leider nicht. Immer mehr Schweizer sichern sich mit einer günstigen Rechtsschutzversicherung ab. Doch vor was schützt eine Rechtsschutzversicherung?[1]

Die Rechtsschutzversicherung gibt Ihnen Sicherheit, wenn Sie im Recht sind.

Normalerweise ist die Versicherung in verschiedene Sparten aufgeteilt, wodurch je nach Anforderungen entweder einzelne Sparten versichert oder eine Kombiversicherung abgeschlossen werden kann. Üblicherweise können die Bereiche Verkehr, Straf- und Privatrecht versichert werden. Daneben besteht die Möglichkeit, dass spezielle Rechtsschutzversicherungen für Manager oder das Unternehmen abgeschlossen und der Schutz auf spezifische Bereiche ausgeweitet wird.[2]

Rechtsanwalt VerteidigerVerkehrsrechtsschutzversicherung

Die Verkehrsrechtsschutzversicherung vertritt Sie in Schadensfällen, welche durch die Benützung oder Führung eines Fahrzeuges entsteht. Die Versicherung regelt die Auseinandersetzungen bei Schadensfällen bei Streitigkeiten mit Versicherungen und dem Staat. Der Verkehrsschutz kümmert sich aber auch bei Auseinandersetzungen bei Autoverkäufen und setzt sich mit den entsprechenden Garagen oder Leasingfirmen in Verbindung.[3]

Privatrechtsschutzversicherung

Sie können (Privat-) Rechtsschutzversicherungen für Einzelpersonen, aber auch für Ihre Familie und weitere im Haushalt lebende Personen abschliessen.

Die Privat-Haftschutzversicherung deckt hauptsächlich Prozesse im Zusammenhang mit folgenden Streitigkeiten ab: [4]

  • Schadenersatzforderungen der Versicherten
  • Strafverteidigung bei fahrlässiger Verletzung von Rechtsvorschriften
  • Streitigkeiten mit Versicherungen, inklusive Sozialversicherung
  • Arbeitsrechtliche Streitigkeiten
  • Mietrecht, Nachbar- und Eigentumsrecht
  • Übriges Vertragsrecht

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren