Ärztliche Untersuchung für Lebensversicherungen!

Geschrieben von helvetica-versicherungen am in Uncategorized

Bei der Anwendung für die Lebensversicherung, müssen Sie die medizinische Prüfung ablegen. Manche Leute denken vielleicht, dass nicht nötig ist, das zu tun. Denn es keine medizinischen Prüfungen gibt bedeutet dies, dass die Weigerung Preise fast Null sind.

Keine ärztliche Untersuchung-Abdeckung kann eine sehr einfache Option für viele Menschen sein, da sie nicht durch den langwierigen Prozess der Anwendung bei der Beantragung der Versicherung gehen.[1]

Aber es gibt auch Gründe, warum Sie sollten. Der ärztliche Untersuchungsbericht dient der Abklärung des Gesundheitszustandes von Antragstellern in der Lebensversicherung. [2]

Eine ärztliche Untersuchung bestimmt die Rate der Prämie zahlen Sie für Ihre Politik. Viele Die Ergebnisse können nicht sein, wie Sie meinen. Sie sollen Ihre eigenen Gesundheits-Check machen, antworten Sie die Gesundheitsfragen und wenden Sie dann für die Lebensversicherung. Versicherungen schauen Sie sich die Ergebnisse von einer ärztlichen Untersuchung sehr ernst, aber sie können bestimmte Gesundheitszustände übersehen, wenn sie sehen, dass Sie in die Pflege Ihrer Gesundheit und nehmen Medikamente regelmäßig auf Ihren Zustand treu sind.[3] 

Der größte Nachteil durch keine ärztliche Untersuchung ist, dass die Prämie, die Menge des Geldes, dass Sie Ihre Lebensversicherung kaufen, über den Test variiert. [4]Die Versicherer setzen Raten von Lebensversicherungen, basierend auf den Informationen aus einer ärztlichen Untersuchung. Ohne eine ärztliche Untersuchung, übernimmt der Versicherer eine größere Gefahr für die Person, die die Politik kaufen wird, so dass die Preise, die Sie jeden Monat zahlen werden erhöht.

Prüfen Sie hier, was die ärztliche Untersuchung enthalten kann und befolgen Sie die Tipps bei der Entscheidung für einen zu nehmen.[5]

Trackback von deiner Website.

Kommentieren